Leinen­führigkeit 2.0

Kursdauer
6 Wochen Online-Workshop
Dein Trainer
Jörg Ziemer
Der Inhalt

In unserem Kurs "Leinenführigkeit 2.0" lernst du mit Unterstützung von Jörg, wie dein Hund nie wieder an der Leine zieht und auf euren Spaziergängen vor, neben und hinter dir immer locker an der Leine läuft.

Deine Vorteile

Flexibles Lernen, so wie es in deinen Alltag passt - bequem wo und wann du willst! Rufe die Videos jederzeit über Computer, Tablet oder Smartphone ab und schaue sie dir so oft an, wie du möchtest.

Testlektion

Hier bekommst du einen kleinen Einblick in unseren Online-Workshop "Leinenführigkeit 2.0", und siehst, wie unsere Lehrvideos aussehen. Wir haben für dich eine schöne Beispiellektion rausgesucht. In diesem Video zeigt dir Jörg, zusammen mit Eike und Woody, eine kleine aber hilfreiche Übung, wie du mit deinem Hund erfolgreich über die Leine kommunizieren kannst, damit er nicht mehr an der Leine zieht.

189€ Einzel-Kurs

Der Workshop bietet dir über 7 Stunden Videomaterial.

Theorie und Praxis werden verständlich vermittelt und du kannst in deinem eigenen Tempo trainieren - ohne Stress.

Du erhältst den unbeschränkten Zugriff auf alle Kursinhalte, sowie eine 6-wöchige Betreuung durch Jörg und sein Trainerteam. Zudem kannst du dich im Forum auch mit den anderen Kursteilnehmern austauschen.

Uneingeschränkte 30 Tage Geld-Zurück-Garantie, solltest du nicht zufrieden sein.

370€ Alle Kurse*

Du erhältst Zugriff auf alle mydog365-Workshops und auf über 25 Mini-Kurse zu diversen Themen.

Monatlich findet online eine Live-Fragestunde mit einem unserer Experten statt.

Im Forum kannst du deine Fragen stellen: Unsere Trainer stehen dir 24/7 zur Verfügung. Natürlich kannst du dich auch mit den anderen Workshop-Teilnehmern austauschen.

*Zugriff auf alle Kurse im Rahmen unserer Jahresmitgliedschaft. Auch hier gilt uneingeschränkt die 30 Tage Geld-Zurück-Garantie.

Wochenübersicht

mydog365 Lektion Woche 1

Woche 1
Kommunikation über die Leine

Lerne, was die größte Ursache für das Ziehen an der Leine ist und welches "Führmittel" das Richtige für dich und deinen Hund ist. Ihr legt auch direkt mit der ersten Übung los: "Kommunikation über die Leine".

mydog365 Lektion Woche 2

Woche 2
Probleme im Training lösen

Welche Probleme treten häufig beim Training auf und wie lassen sich diese lösen? Was kannst du tun, wenn sich dein Hund nicht konzentrieren kann und trotz intensiven Trainings immer noch an der Leine zieht?

mydog365 Lektion Woche 3

Woche 3
Hilfsmittel im Training

Du lernst Hilfsmittel kennen, die dein Training weiter ankurbeln. Außerdem widmet ihr euch dem Thema "Stimmungsübertragung". Auch praktische Übungen dürfen nicht fehlen: Lerne das Kommando "Sitz" aus der Bewegung.

mydog365 Lektion Woche 4

Woche 4
Dein persönlicher Führungsstil

In Woche 4 dreht sich alles um deinen persönlichen Führungsstil und wie du diesen verändern kannst. Mit Hilfe zweier Übungen wirst du außerdem die Kommunikation zu zwischen dir und deinem Hund weiter verbessern.

mydog365 Lektion Woche 5

Woche 5
Orientierungstraining

Jörg zeigt dir, wie du eine gute Bindung zu deinem Hund aufbaust und es schaffst, dass sich dein Hund an dir orientiert. Außerdem zeigt dir Jörg, wie du den Spaziergang abwechslungsreich und spannend gestalten kannst.

mydog365 Lektion Woche 6

Woche 6
Sondersituationen

Jörg spricht einige Sondersituationen an, die dir und deinem Hund auf Spaziergängen begegnen können und für die du gut gewappnet sein solltest. U.a. geht es um Läufigkeit, ängstliche Hunde und fremde freilaufende Hunde.

Unsere Experten

Kristina Ziemer-Falke

Hundetrainerin, Hundetrainer-Ausbilderin & Hundeverhaltensberaterin

Seit mehr als 15 Jahren bildet Kristina Ziemer-Falke professionell Hundetrainer aus. Ihre Leidenschaft sowie das große Herz für Hunde teilt sie mit ihrem Mann Jörg Ziemer. Gemeinsam mit ihm gründete und leitet sie das Schulungszentrum Ziemer&Falke, welches heute zu einer der führenden Ausbildungsstätten für Hundetraining zählt. Zudem ist Tina seit mehreren Jahren erfolgreiche Buchautorin und schreibt für viele Hundefachmagazine.

Jörg Ziemer

Hundetrainer, Hundetrainer-Ausbilder & Verhaltensberater

Die Liebe zu den freundlichen Vierbeinern wurde ihm sprichwörtlich in die Wiege gelegt, da seine Eltern eine Schule für Blindenführhunde sowie eine Hundepension leiteten. Von der Tierärztekammer Niedersachsen ließ er sich zum behördlich anerkannten Hundetrainer ausbilden. Zahlreiche Zusatzausbildungen, Qualifizierungen und Spezialisierungen runden sein breites Spektrum auf dem Gebiet der Hundeerziehung, des Hundetrainings und fachkompetenter Verhaltensberatung ab. Zusammen mit seiner Frau Kristina Ziemer-Falke gründete und leitet er das Schulungszentrum Ziemer&Falke, welches heute zu einer der führenden Ausbildungsstätten für Hundetraining in Deutschland zählt. Seit mehr als 15 Jahren bildet er professionell mit seinem 10-köpfigen Team pro Jahr zwischen 250-350 Hundetrainer aus.

Eike Adler

Gründer von mydog365

Eike Adler ist Gründer und Geschäftsführer von mydog365 - die APP für Hundetraining, die mittlerweile zu Deutschlands größter Online Hundeschule weiterentwickelt wurde. mydog365 entstand aus der Idee, jedem zu ermöglichen, seinen Hund flexibel zu erziehen. Und zu zeigen, wie bereichernd eine gut funktionierende Mensch-Hund-Beziehung ist. Aber schon vor mydog365 entwickelte Eike originelle Online-Geschäftsmodelle im Bereich Hundetraining. Was sich dabei wie ein roter Faden durch seine Arbeit zieht, ist die Affinität zum Film: Neben mydog365 ist Eike Geschäftsführer der Oldenburger Video- und Social-Media-Agentur TopDogs Media, die er 2006 mitgegründet hat. Als gelernter Diplom-Toningenieur und ehemaliger Video-Journalist für große Online-Medien leitet Eike bei TopDogs Media sämtliche Videoproduktionen. Dazu zählen Trainingsvideos und Werbefilme für mydog365. Sein wichtigster Assistent und Inspirator ist übrigens sein Hund Woody - beliebter Werbefilmkomparse und Mitarbeiter-Bespaßer.

Nina Lohmeyer

Hundetrainerin & Agility-Ass

Sie verfügt über jahrelange Erfahrung in den Bereichen Grundausbildung, Trickdogging & Obedience. Ihre Trainingsschwerpunkte liegen dabei auf dem Clickertraining und dem sog. “Freien Formen“ oder “Shaping“. Mittlerweile kann Nina auf diverse Erfolge im Agility sowie im Obedience zurückblicken. Wer Nina kennt oder kennenlernt, wird sich schnell von ihrer positiven Art anstecken lassen, mit der sie nicht nur ihren Kursteilnehmern gegenübertritt, sondern die auch zu ihr und ihrem Hundetraining dazu gehört.

Kim Übermuth

Tierärztin, Spezialistin im Bereich Gangbildanalyse & Goldakupunktur

Neben dem normalen Alltag in ihrer Kleintierpraxis hat sich Kim auf orthopädische Schmerztherapie spezialisiert. Auf ihren Studienabschluss in der Veterinärmedizin 1992 folgten zahlreiche Fortbildungen im Bereich der allgemeinen Medizin, der Chirurgie und der ganzheitlichen Tiermedizin. Seit 2002 trägt sie die Zusatzbezeichnung “Akupunktur” und hat sich insbesondere auf dem Gebiet der Goldakupunktur einen Namen gemacht. Damit hat Kim schon vielen kleinen Vierbeinern zu neuer Lebensqualität verholfen. Ihr umfassendes Expertenwissen gibt sie gern als Dozentin an andere weiter. Sich auf ihrem Wissen auszuruhen kommt für Kim aber nicht in Frage: Regelmäßig besucht sie Fortbildungen mit den Schwerpunkten Schmerztherapie, Orthopädie, Akupunktur und der allgemeinen Kleintiermedizin.

Unsere Kursteilnehmer über ihren Erfolg

Bild von Petra

Petra

Die 6 Wochen sind um und nun heißt es üben, üben, umsetzen. Fina und mir hat der Kurs sehr viel gebracht. In reizarmer Umgebung können wir den ganzen Spaziergang am Halsband locker laufen. Meckern muss ich nur gaaaaanz wenig. Das ist so entspannt! In reizvolleren Umgebung machen wir immer noch nur kurze Einheiten und ich hänge um, wenn ich zuviel Ablenkung vor uns sehe. Fina ist ja erst 7 Monate alt, wir haben Zeit zum Steigern. Mein Verhältnis zu ihr ist jedenfalls viel enger geworden und wir haben viel Spaß auf den Spaziergängen. Vielen Dank euch nochmal für den tollen Kurs und die Betreuung.

Bild von Kerstin

Kerstin

Als erstes möchte ich mich mal ganz dolle bedanken, denn ich fand den Kurs wirklich genial! Es war das erste Mal, dass ich bei eine online Workshop mitgemacht habe und es wird hier nicht der letzte gewesen sein. Dieser Kurs, hat uns SEHR viel gebracht. Es läuft noch nicht alles rund aber wir sind auf dem richtigen Weg und bleiben am Ball.

Bild von Ute

Ute

Der Kurs hat uns sehr viel weiter geholfen, die Leinenführigkeit meines 2 jährigen Cockermädchens ist zwar noch nicht ganz perfekt, aber schon sehr viel besser… Das fiel auch schon anderen Personen auf, die mit ihr an der Leine unterwegs waren, obwohl ich nichts von der Teilnahme an diesem Workshop erwähnt hatte.

Bild von Birgit

Birgit

Ich bin wirklich dankbar für das Leinenführigkeits-Seminar. Ich bin sooooo stolz, wenn es mal richtig gut klappt und ich merke, dass beide Hunde viel mehr mit mir verbunden sind und wir mehr Spaß bei den Spaziergängen haben. Es hat sich sowas von gelohnt, den Kurs zu machen. Und Eure Betreuung im Forum ist toll, vielen lieben Dank für Eure netten, aufmunternden Antworten, die ich alle sehr hilfreich fand.

Bild von Ilona

Ilona

Ich bin durch mit dem Workshop und möchte mich herzlich bedanken! Ich habe diesen Workshop aus zwei Sichtweisen heraus gemacht. Als Hundetrainerin (ganz frisch geprüft von Ziemer und Falke:)) und als Hundebesitzerin. Aus beiden Sichtweisen heraus hat mir der Workshop sehr viel gebracht. Der systematische Aufbau war genau das was mir noch gefehlt hat.

Bild von Monika

Monika

Ich bin wirklich sehr zufrieden. Bonny läuft zwar noch nicht perfekt locker an der Leine, aber ich bin jetzt nicht mehr gefrustet, weil ich mit ausgestrecktem Arm und schmerzenden Fingern durch die Gegend gezogen werde. Jetzt kann ich mit einem Grinsen im Gesicht den Spaziergang genießen. „Ausreißer“ werden von mir sofort mit Zuppeln und Zick-Zack-Gehen quittiert. Ich baue weiterhin in jeden Spaziergang die verschiedenen Übungen ein. Genial ist das Abgehen des Quadrates. Anfangs ist sie an der langen Schleppleine noch hier- und dorthin gezogen, bei der letzten Übung habe ich mich umgeschaut, ob sie überhaupt noch da ist, da lief sie ganz locker schräg hinter mir. Bei Fuß ohne Ablenkung klappt super, mit Hundebegegnung noch nicht, da setze ich jetzt neue Leckerlies, die ich nur für das Training benutze, ein. Die wirken bei ihr Wunder, da steht sie voll drauf.

Bild von Lisa

Lisa

Ich habe ja einen Hund der leicht empfänglich für Aufregung ist, um es vorsichtig auszudrücken, und mit Leinenführigkeit 2.0 ziemlich viel erreicht. Trotzdem sind wir sehr selten in der Stadt unterwegs und nie in der Fußgängerzone, weil Kalle da immer einfach zu aufgeregt war und sehr gestresst wirkte. Dieses Wochenende sind wir aber einfach mal wieder nach Ribe in die Stadt gefahren und haben Kalle mitgenommen, einfach als Versuch. Wir haben fast den ganzen Spaziergang durch Altstadt, Park und Fußgängerzone an lockerer Leine geschafft und waren wahnsinnig erstaunt, wie aufmerksam Kalle war.